Darf’s ein Ei dazu sein?

Von


Von Anfang an wollten wir nicht nur Gemüse auf unser eigener Fläche produzieren, sondern auch lokale Produzenten unterstützen, die nachhaltig wirtschaften.

Einen ersten Schritt dazu werden wir jetzt zusammen mit der Familie Wischer gehen. Die bekannten Demeter-Geflügelhalter aus Gau-Köngernheim haben uns angeboten, den Königsgarten mit Eiern zu beliefern, sodass wir unseren Mitgliedern zusammen mit dem Ernteanteil auch frische Demeter-Eier von glücklichen Hühnern anbieten können.

Die Familie Wischer geht in ihrem Betrieb noch über die strengen Auflagen des Demeter-Verbands hinaus und praktiziert mit der Aufzucht der Bruderhähne, mobiler und damit möglichst stressfreier Schlachtung und der Zucht alter Rassen besonders nachhaltige Geflügelhaltung fast in Sichtweite des Königsgartens. Wir freuen uns darauf, diese Arbeitsweise bald systematisch unterstützen zu können.

Mitglieder des Königsgartens können frei wählen ob und wie viele Eier sie zu ihrem Ernteanteil pro Woche dazu bestellen wollen. Diese Zusage erfolgt für ein Jahr verbindlich. Dadurch stellen wir sicher, dass wir hervorragende Eier zu Bedingungen beziehen können, die für alle Beteiligten fair sind und den Hühnern eine artgerechte Haltung ermöglichen.

Mitglieder, die noch Eier zu ihrem Ernteanteil dazu bestellen wollen und Nichtmitglieder die Fragen haben können einfach eine Email an [email protected] schicken.

Wer noch Mitglied werden möchte, der findet hier den Mitgliedsantrag:

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.